Über mich

Klaudia Poggemann – Poggi

poggi-little-looks_klaudia-poggemann

Klaudia Poggemann

Inhaberin

„Lieblingsstücke statt Masse“ – Kindermode aus Hannover

Hallo ich bin Klaudia Poggemann, aber nenn mich doch einfach „Poggi“.

Seit 2018 führe ich meinen Laden „Poggi Little Looks“ auf der Jakobistraße in Hannover/List und verkaufe dort ausgewählte Kinderkleidungsstücke. Mein Beruf ist meine Passion und es macht mich jeden Tag dankbar und glücklich einer so erfüllenden Arbeit nachgehen zu dürfen.

Der Umgang mit Mode gibt mir die Möglichkeit etwas Eigenes, Individuelles zu erschaffen, Schönes anzubieten und zudem das Leben etwas leichter und lockerer zu gestalten. Wie es allerdings dazu gekommen ist, dass ich mit 28 Jahren schon mein eigenes Kindermodegeschäft führe, das ist eine etwas längere Geschichte.

Eins war für mich schon immer klar, es muss irgendwas mit Kindern sein. Aus diesem Grund habe ich nach meinem Abitur eine Ausbildung als Erzieherin absolviert. Während meiner Zeit im Kindergarten war ich täglich mit allerhand Kindermode umgeben und habe schon damals angefangen, mich für diesen Modezweig zu interessieren.

Nachdem ich einige Jahre im Kindergarten gearbeitet hatte, brauchte ich eine neue Herausforderung und begann ein Sozialmanagementstudium. In dem Fach „Unternehmensgründung“ war es unsere Aufgabe einen Businessplan zu erstellen, wobei ich mir das Thema einer Kinderboutique aussuchte.

Während der Ausarbeitung des Planes, habe ich schnell gemerkt, dass mir das Thema unglaublich großen Spaß machte. Als dann auch noch der Prüfer anrief und mir mitteilte, dass er meinen Plan sehr gut findet und sicher sei, dass ich diesen in der Realität genauso umsetzten könnte, brachte mich das ernsthaft zum Nachgrübeln. Schließlich packte ich all meinen Mut zusammen, ging mit meinem erstellten Businessplan zur Bank und versuchte mein Glück. Zu verlieren hatte ich ja schließlich nichts.

Und tatsächlich, die Bank vertraute auf meine Geschäftsidee und unterstützte mich bei meinem Vorhaben. Die Sektkorken wurden geknallt und mein Laden eröffnet. Und das ist auch schon die ganze Geschichte. Nach wie vor ist es die beste Entscheidung, die ich je getroffen habe.

Wenn ihr mehr über mich und meinen Laden erfahren wollt, dann schaut doch einfach mal vorbei. Ich freue mich über jeden Besuch! Einen weiteren Einblick gebe ich euch täglich auf meinen Social Media Kanälen Instagram und Facebook.“